Benutzerhandbuch > Installieren und Konfigurieren >

Konfiguration

RsBudget wird den Konfigurations-Wizard starten, wenn Sie das Programm zu ersten Mal aufrufen. Doppel-klicken Sie dazu einfach auf das ausführbare Programm in dem Verzeichnis, in das Sie entpackt haben.

Hinweis für MacOS-Benutzer:
Bitte überprüfen Sie Ihre Gatekeeper-Einstellungen, falls RsBudget nicht starten sollte. Sie werden außerdem von Ihrer Firewall über eingehende Verbindungen gewarnt (siehe Screenshot). Dies wird durch Java selbst verursacht und kann durch RsBudget nicht vermieden werden. Bitte erlauben Sie diese Ausnahme, da die Auswirkungen einer Ablehnung derzeit noch nicht bekannt sind.

Das Programm wird zunächst nach der Sprache für das Setup fragen. Wählen Sie Ihre Sprache aus und klicken Sie OK, um die Konfiguration zu starten. Sie sollten dann durch einen Willkommens-Meldung begrüßt werden.

Klicken Sie "Next" um zur Datenbank-Konfiguration zu gelangen.

Datenbank-Konfiguration

RsBudget speichert alle Daten in einer Datenbank. Welche Datenbank-Software Sie benutzen, ist Ihre Entscheidung. Diese Seite fragt Sie nach den Details Ihrer Konfiguration, speziell nach dem verwendeten Datenbank-Produkt und wie auf die Datenbank zugegriffen werden kann (Benutzer, Passwort). Weitere Hinweise finden Sie hier.

Eine wichtige Frage ist die nach der Vollverschlüsselung. Vollverschlüsselung bedeutet, dass sämtliche Daten nur verschlüsselt abgelegt werden. Damit können Dritte, die Zugriff auf den Rechner haben, diese Daten nicht lesen. Sie sollten allerdings berücksichtigen, dass diese Einstellung später nicht mehr geändert werden kann.

Die Vollverschlüsselung verwendet Ihr Anwendungspasswort (siehe unten), um die Daten zu ver- bzw. entschlüsseln. Da dieses Passwort nirgendwo gespeichert wird, bedeutet der Verlust des Passworts gleichzeitig auch der Verlust aller Daten. Daher sollten Sie sorgfältig abwägen, ob Sie Vollverschlüsselung wirklich benötigen.

Klicken Sie auf "Verbindung testen", um Ihre Einstellungen auf Korrektheit zu prüfen. Das Programm informiert Sie dann über eventuell bereits existierende Daten oder Fehler in den Datenbank-Einstellungen.

Mit "Next" gelangen Sie zur Vergabe des Anwendungspasswortes. Sollten Sie die Verbindung bis dahin noch nicht manuell geprüft haben, so wird das Programm dies spätestens zu diesem Zeitpunkt tun, um fehlerhafte Einstellungen zu vermeiden.

Anwendungspasswort vergeben

Das Anwendungspasswort verhindert den nicht-authorisierten Zugriff auf Ihre Daten durch Dritte. Da es nirgends gespeichert wird, müssen Sie auch nicht befürchten, dass es gestohlen wird, indem man Ihren PC entwendet oder Ihre Festplatte durchsucht.

Bei jedem Programmstart wird RsBudget zunächst nach Ihrem Passwort fragen, um sicherzustellen, dass keine nicht-authorisierten Personen Zugriff erhalten. Professionelle Angreifer können aber Ihre Daten aus der Datenbank auslesen (falls Sie keine Vollverschlüseelung ausgewählt haben), oder das Passwort über Spionage-Software direkt an der Tastatur mitlesen. Es gibt keine 100%-ige Sicherheit. ;-)

Geben Sie Ihr Passwort zweimal an, so dass RsBudget sicher sein kann, dass Sie das Passwort korrekt eingegeben haben.

Klicken Sie "Next", um Ihr Standard-Konto einzurichten.

Standard-Konto einrichten

RsBudget verknüpft jede Transaktion mit einem Bank-Konto. Das kann entweder ein reales Konto sein oder aber irgendein "virtuelles" Konto, dass Sie nur für diese Zwecke erfinden. An dieses Konto sind derzeit keine weiteren Aktivitäten geknüpft. Zukünftige Erweiterungen werden die Kontodaten jedoch benutzen, um z.B. Transaktionen automatisch per HBCI von Ihrer Bank zu laden.

Die derzeitige Implementierung basiert auf deutschen Banken. Sollten Sie kein Konto bei einer deutschen Bank besitzen, wählen Sie einfach zufällig eine Bank aus. Wie bereits erwähnt, gibt es derzeitig keine speziellen Aktionen, die diese Daten benötigen. Zukünftige Updates werden auch nicht-deutsche Banken unterstützen.

Geben Sie den Namen für Ihr Konto ein, mit dem Sie das Konto später identifizieren wollen, sowie den Kontoinhaber, die Bankleitzahl und die Kontonummer.

Klicken Sie auf "Next", um mit der Einrichtung der Standard-Kategorie fortzufahren.

Standard-Kategorie einrichten

Jede Transaktion ist mit einer Kategorie verknüpft, die Sie selbst vergeben können. RsBudget gibt Ihnen später die Möglichkeit, diese Kategorien nach Belieben zu erzeugen. Zu Beginn wird aber zumindest eine Kategorie benötigt, die standardmäßig vergeben wird. RsBudget schlägt "Sonstiges" als Name vor. Sie können aber auch jeden anderen Namen verwenden, den Sie passend finden.

Mit "Next" gelangen Sie zur Zusammenfassung aller Einstellungen.

Konfigurations-Zusammenfassung

Die letzte Seite fasst noch einmal alle Einstellungen zusammen, die Sie bisher vorgenommen haben. Prüfen Sie die Richtigkeit der angezeigten Daten und bestätigen Sie diese mit "Finish". Ansonsten gehen Sie mit "Back" zur betreffenden Seite zurück, um die Einstellungen abzuändern.

Mit Klick auf "Finish" wird RsBudget die Datenbankstruktur erzeugen, die initialen Daten eintragen und, sofern erfolgreich, die Anwendung durch Öffnen des Hauptfensters starten. Herzlichen Glückwunsch! Ihre Installation ist nun einsatzbereit.

Im Kapitel Einführung erfahren Sie mehr über die Philosophie von RsBudget und wie das Programm Transaktionen verwaltet. Das Kapitel Erste Schritte hilft Ihnen, sich im Programm zurechtzufinden und Ihre ersten Budgets zu planen und nachzuverfolgen.


Previous:
RsBudget installieren